skip to content

Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz LF 20-KatS

Bezeichnung:  LF 20-KatS

Funkname:      Florian Emden 11-44-1

 

Das Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz LF 20-KatS ist ein Fahrzeug das zum Teil vom Bund finanziert wurde. Er dient dazu bei größeren Katerstrophen auch in anderen Stäten die benötigte Hilfe zu leisten. Durch den Löschwassertank von 1.050 l kann die Besatzung mit dem Fahrzeug auch eigenständig zu Brandeinsätzen eingesetzt werden. Dieses Fahrzeug wird bei einem Brandeinsatz als erstes Fahrzeug besetzt.


Hauptaufgabe: Brandbekäfung


Technische Daten:

Fahrgestell  Mercedes
Auf-/Ausbau  Ziegler
Besatzung  1/8
Motorleistung  Keine Angaben
Hubraum  Keine Angaben
Maße (mm)  Keine Angaben
zul. Gesamtmasse  Keine Angaben
Erstzulassung
Indienststellung
 2015

 

Ausstattung:

 

  Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10/2.000
  1.050 l Löschwasserbehälter
  4 Pressluftatmer mit Bewegungslosmelder (davon 2 im Mannschaftsraum)
  4 B-Schläuche in 2 Schlauchtragekörben
  16 B-Druckschläüche in Buchten zum schnellen ausbringen.
  12 C-Schläuche in 3 Schlauchtragekörben
  Tragkraftspritze TS 8
  120 l Schaummittel
  Stromaggregat
  Beleuchtungsstativ mit 2x 1.000 W Scheinwerfern
  Tauchpumpe
  Motorkettensäge
  Sprechfunkgerät für den Digitalfunk